Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/aniinnz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 58 - schoenes Wetter und nix zu tun in Taupo

Wellington mit und bei Sandra war toll. Mal was ganz anderes nach 3 Wochen voller Hostels und mehr oder weniger fluechtiger Bekanntschaften. Obwohl wir uns schon knapp 8 Jahre nicht mehr gesehen hatten war es ueberhaupt nicht komisch oder distanziert. Am ersten Abend haben wir lecker Spaghetti Bolognese gekocht, eine Falsche Wein gelehrt und stundenlang gequatscht. Ueber alte Zeiten und alles, was momentan so ansteht. Am naechsten Tag haben wir uns zuerst einen Teil der Innenstadt angeschaut und sind dann mit dem Cable Car zum Botanischen Garten hoch gefahren, zusammen mit einer Freundin von Sandra. Der Park/Garten ist wirklich wunderschoen, und das Wetter war mal wieder mehr als sommerlich. Nach einem Kaffee und einem Kaesekuchen in einem von Sandras Lieblings-Kaffees (zusammen mit einem weiteren Freund von ihr) wollten wir uns eigentlich ein lustiges Fahrrad-Gefaehrt meiten und die Strand-Promenade entlang fahren. Auf dem Weg dorthin stellten wir jedoch fest, dass Sandras Auto verschwunden war. Abgeschleppt, weil wir auf einem Supermarkt-Parkplatz geparkt hatten. Sandra war ziemlich fertig und musste das Auto erstmal abholen. Also bin ich mit ihren Freunden die promenade entlang geschlendert. Wunderschoen dort, ich bin sehr neidisch auf alle, die laengere Zeit in Wellington wohnen. Zurueck in Sandras Haus, das uebrigens sehr schoen, gross und toll gelegen ist, besserte sich die Stimmung schnell wieder und wir warteten auf ihre Arbeitskollegen, die sich fuer den Abend angekuendigt hatten. Es wurde in den folgenden Stunden viel gegessen, getrunken und gelacht - ein gelungener Abend also.

Am naechsten Morgen (heute ;-)) bin ich dann wieder auf den Stray-Bus aufgehoppt und nach Taupo gefahren. Ich hatte eingeplant, drei Naechte zu bleiben, weil ich zwei Sachen machen wollte, nach denen ich mich schon in Wellington erkundigt hatte. Kein Problem, wurde mir da gesagt. Ist es aber. Ich kann beides nicht von Taupo aus machen, und jetzt sitz ich hier. Die Stadt ist sehr klein, soo viel zu tun gibt es hier nicht. Morgen schau ich mir eine angeblich sehr beeindruckende Thermal-Gegend an, aber uebermorgen? Entweder ich entspanne einfach einen ganzen Tag lang (falls sich das Wetter haelt), oder ich fahre schon Mittwoch weiter nach Auckland. Dann hab ich da ca 3 1/2 Tage, das ist auch nicht schlecht. Ich will schliesslich einige Leute sehen und was mit denen machen.

Wow, da hab ich doch mal ganz schoen viel geschrieben. Offensichtlich fehlt mir hier die Kommunikation mit netten Menschen. Die haben hier kein Skzpe, unglaublich... Da muss ich mich halt gleich mal aufraffen und ein paar Backpacker anquatschen.

22.10.07 08:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung